Friemannplatz for Future

Veröffentlicht am 15.02.2020 in Bezirksvertretung

Friemannplatz Februar 2020

Unsere Altenbochumer Ratsfrau Simone Gottschlich und wir vom SPD-Ortsverein Altenbochum fordern, endlich erste Maßnahmen zur Verbesserung der Situation am Friemannplatz umzusetzen und erhalten dabei Unterstützung von der SPD-Bezirksfraktion im Stadtbezirk Bochum Mitte. Die Fraktion hat zugesagt,  die Bereitstellung der hierfür notwendigen Mittel aus dem Etat des Stadtbezirks Mitte zu beantragen. Darunter sollte ein baldiger Zuschnitt der Sträucher und Bäume erfolgen, um die Öffnung und Einsichtbarkeit des Platzes zu verbessern. Aus zahlreichen Gesprächen mit unseren Altenbochumern Mitbürgerinnen und Mitbürgern und aus unser eigener Erfahrung als Einwohner Altenbochums wissen wir, dass nicht wenige Menschen den Friemannplatz wegen der mangelnden Einsehbarkeit in der Dämmerung meiden und sogar Umwege gehen um den Platz nicht zu queren. 
 
Darum brachten unsere Vertreter den Antrag in die Bezirksvertretung Bochum-Mitte ein, mit den Zuschnitt  bald zu beginnen, alleine schon um sachkundig etwaige Sturmschäden durch die kräftigen Sturmwinde der letzten Wochen zu beheben zum Wohle aller Bürger. Es geht um den Erhalt von Stadtgrün am Friemannplatz und um die Menschen, die den Platz nutzen wollen und dort wohnen - es darf nicht  die  Natur gegen die Altenbochumer Menschen benutzt und missbraucht werden oder umgekehrt!
 
Auch ist es uns in der Altenbochumer Sozialdemokratie sehr wichtig, dass diese nötigen Arbeiten noch vor dem Brutgeschäft der einheimischen Vögel im Frühling abgeschlossen werden, damit unsere städtische Vogelwelt nicht unnötig gestört wird. 
 
Natur und Stadtentwickkung müssen Hand in Hand gehen, gerade am Friemannplatz der auch als Stadtteilmarkt Altenbochums dient.
 
In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung Mitte diese Woche stellten sich allerdings Teile der Grünen gegen diese auch über politische Lagergrenzen hinweg bis dahin völlig unstrittige Anliegen und stellten wegen eines simplen Grünschnittes  in einer vergleichsweise kleinflächigen Bepflanzung  die Koalition in Frage. Es ging um sachkundigen Grünschnitt zum Erhalt und Aufwertung des Platzes inklusiver  existierender Bepflanzung, nie um Kahlschlag oder dergleichen wohl aus zynischen Wahlkampfgründen herbeifantasierte Szenarien.
 
Aus Verantwortung für die Handlungsfähigkeit der Stadt Bochum und dem Stadtbezirk Mitte, in dem unser schönes Altenbochum liegt, haben sich unsere Vertreter diesen undurchdachten Spaltungsversuch einiger Weniger verweigert - wir hoffen inständig unserer Stadt gegenwärtige Thüringer Politikverhältnisse zu ersparen.
Wir hoffen auf eine baldige Rückbesinnung der Grünen auf sachliche, konstruktive Arbeit in der Bezirksvertretung Mitte zum Wohle Altenbochums und unserer Heimat Bochum.
 
 
Unsere Ratsfrau Simone Gottschlich zu dem Geschehen :
 
Ich bedauere, dass ein simpler Grünschnitt zum Wohle der Bevölkerung Altenbochums für parteipolitische Machtspielchen benutzt wurde. Letzen Endes erwarten die Menschen von uns pragmatische Lösungen und kein parteitaktisches Gezänk...
 
Auch unsere Kandidatin für den Stadtbezirk Mitte Birgit Leifert wünscht sich eine Rückkehr zur  progressiven Arbeit im Stadtbezirk:
 
Ich hoffe, wir können jetzt nach vorne schauen und mit den Altenbochumerinnen und Altenbochumern einen tollen Platz für unseren Stadtteil gestalten.
 
Worte, denen wir Genossinnen und Genossen der Altenbochumer Sozialdemokratie uns nur anschließen können. Viva Altenbochum!

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

29.05.2020, 18:30 Uhr
Online-Gespräch mit Dietmar Köster MdEP
nähere Information

09.06.2020, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
SPD Vorstandssitzung Riemke

12.06.2020, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
ABGESAGT SPD Hordel: offener Stammtisch

19.06.2020 - 19.06.2020
abgesagt! Ausflug zum LWL nach Münster
Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.  

19.06.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
ABGESAGT Hofstede: Stadtteilcafe

Mitglied werden!

final_simone_foto2.jpgSimone Gottschlich ist Ihre Altenbochumer Vertreterin im Rat der Stadt Bochum.

Hier erfahren Sie mehr über Simone Gottschlich

Bäume für Bochum

BaeumeBo