SPD Alten­bochum

Wir in Altenbochum

Nachrichten zum Thema Kommunalpolitik

Vogelsichere Abfällbehälter für Altenbochum

In der August-Sitzung der Bezirksvertretung Bochum-Mitte wurde auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen, den Vels-Heide-Park und den Geologischen Garten mit vogelsicheren Abfallbehältern auszustatten.

„Offene Abfallbehälter sind eine Einladung für Krähen, in ihnen nach Essen zu suchen. Beim Picken verteilen sie die Abfälle ringsherum auf der Wiese“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Holger Schneider das Problem. Abhilfe schaffen vogelsichere Abfallbehälter, deren Öffnung so gestaltet ist, dass die Tiere nicht an die Abfälle gelangen. Einige sind schon in beiden Parks aufgestellt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Nun sollen auch die letzten sieben offenen Abfallbehälter ausgetauscht werden.

Saatkrähen, die Abfälle durchwühlen, sind in vielen Städten ein Problem. Sie stehen unter Naturschutz und gelten als extrem intelligent und anpassungsfähig.

Planung Friemannplatz




Das Ergebnis der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Friemannplatz ist da: Die meiste Zustimmung findet die Variante "Der grüne Platz". Die Bürger*innen Altenbochums wünschen sich aber, dass die Planung abgeändert wird und der Platz zur Liebfrauenkirche geöffnet wird.

Wir freuen uns, dass Stadt, Planungsamt und Bürger*innen hier vor Ort so konstruktiv zusammengearbeitet haben!





Wegsanierung im Velspark
Arbeiten im Velspark: Wegesanierungen 2021

Trotz aller Unkenrufe ist Bochum grüner als man denkt. Gerne wird auf die Zeit verwiesen, als Bergbau und Schwerindustrie das Bild der Stadt Bochum prägten und die Wäsche schon dreckig von der Wäscheleine kam.

Dabei kann sich unsere Großstadt vieler begrünter Orte auf den Hinterlassenschaften vergangener Industrien rühmen. Sozialdemokratische Politik ist es, neben dem sichern und Ausbau von Wirtschaft und Arbeits­plätz­en auch die Natur nicht hintenanstehen zu lassen.

Einer dieser Orte hier in Altenbochum ist der Velspark an der Velsstraße. Errichtet auf dem Gelände eines aufgegebenen Steinbruchs dient er heute als grüner Erholungsort für jung und alt und bietet mit seinen Baumbestand eine wichtige Nisthilfe für die einheimische Vogelwelt und Lebensraum für z.B. Igel.

Leider nagte der Zahn der Zeit und die wurzelfreudige Natur an den Wegen im Felspark, weshalb wir Sozialdemokraten in Altenbochum uns lange stark machten für die Sanierung der Wege. Unsere Mühen und der Einsatz unserer Vertretung im Stadtrat und Stadtbezirk Mitte durch Simone Gottschlich und neu seit dem Herbst durch Birgit Leifert (davor durch unseren leider viel zu früh verstorbenen Uwe Thiessen) ist es zu verdanken, dass jetzt die Bauarbeiten angelaufen sind nach erfolgreicher politischer Arbeit, die noch letztes Jahr zum Beschluss der Maßnahme führte.

Wir in der Altenbochumer SPD freuen uns sehr, dass aktuell jetzt auch noch 2 stark beschädigte Wege im Velspark saniert werden - Kosten immerhin 30.000 Euro. Eine Investition in die Zukunft, damit unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger in Altenbochum unsere grünen Bereiche besser nutzen können.

Auch Ratsfrau Simone Gottschlich und Bezirksvertreterin Birgit Leifert von der Altenbochumer SPD finden es gut, dass nach den Wegesanierungen in den Grünanlagen an der Bonhoeffer und Goerdtstrasse sowie der Verbindung zwischen der Wittener Str. und der Friedrichsburg nun auch der Velspark an der Reihe ist.

 

Sicher bei Tag und Nacht zwischen Wittener Straße und Friedrichsburg
Weg zwischen Wittener Straße und Friedrichsburg

Rechtzeitig vor Weihnachten hat die Stadt den bislang holprigen und in der Nacht unsicheren Weg zwischen der Wittener Straße und der Friedrichsburg neu angelegt. Beschlossen hatte dies auf Antrag der SPD die Bezirksvertretung Mitte.

Der etwa 200 Meter lange Verbindungsweg, an dem auch ein Kinderspielplatz liegt, erhielt eine neue Decke und erstmals auch eine Beleuchtung. "Endlich können die Anwohner diese Verbindung zwischen den beiden Straßen nicht nur  tagsüber sicher , sondern auch in der Dunkelheit gefahrlos nutzen", freut sich SPD-Fraktionschef Holger Schneider, der den Antrag seinerzeit in der BV Mitte eingebracht hatte.

Und dem kann sich die Altenbochumer nur voll und ganz anschließen: Wieder eine weitere Verbesserung für unseren Ortsteil - Danke!

Initiative für mehr Sauberkeit am Freigrafendamm
Hundebox am Freigrafendamm


Hunde brauchen Auslauf und viele davon bekommen ihn am Freigrafendamm. Nur deren Hinterlassenschaften haben dort nichts zu suchen: der Hundekot muss richtig entsorgt werden.

Um das sicherzustellen, haben sich der SPD-Ortsverein und Ratsfrau Simone Gottschlich dafür eingesetzt, dass an dieser beliebten Hundestrecke endlich auch ein Spender für Hundekotbeutel aufgestellt wird: er steht seit Kurzem auf dem Mittelstreifen des Freigrafendamm in Höhe der Gaststätte "Femlinde".

Hundehalter können sich dort von nun an für die Hinterlassenschaften ihrer Hunde Beutel aus wiederverwertetem Kunststoff versorgen und diese nach der Befüllung so schnell wie möglich im nächsten Abfallkorb entsorgen.

Das hilft, unseren schönen Freigrafendamm sauber zu halten - zur Freude aller Spaziergänger dort.

Was wir wollen für Altenbochum
Unsere Ziele für Altenbochum SPD

Altenbochum ist lebenswert. Sehr gute Nahversorgung, viele Schulen und Kitas sowie ein starkes Engagement der Vereine, Kirchen, Geschäftsleute und Netzwerke machen den Stadtteil aus. Wer in Altenbochum lebt, findet alles, was er braucht und muss dank guter Infrastruktur nicht umziehen, wenn sich die persönlichen Lebensverhältnisse ändern, auch nicht im Alter.
Nicht umsonst gaben die Altenbochumer ihrem Stadtteil in einer Umfrage eine „Eins“.
In den letzten Jahren haben wir eine ganze Reihe wegweisender Entscheidungen auf den Weg gebracht, die diese positive Entwicklung fortsetzen:

 

  • Der Kita-Neubau an der Wasserstraße,
  • die Komplettsanierung der Vels-Heide-Schule,
  • der neue Kunstrasenplatz am Lohring,
  • Investitionen in Turnhallen,
  • gleich zwei neue Brücken und der Neubau der Lohringbrücke ist bereits in Planung,
  • eine hervorragende ÖPNV-Anbindung mit dem Netz 2020,
  • zahlreiche Straßensanierungen,
  • die Sanierung und Begrünung von Fußwegen und Spielplätzen oder
  • die neue Heimat der Freiwilligen Feuerwehr Altenbochum an der Feldmark

sind nur einige Beispiele.

Das klimafreundlich geplante Neubauprojekt „Ostpark“ wird Altenbochum weiter stärken und sorgt für weiteren bezahlbaren Wohnraum. Denn jeder soll sich hier zu Hause fühlen können – unabhängig vom Geldbeutel. Dazu stehen wir und unsere Kandidatinnnen für Rat und Bezirksvertretung Simone Gottschlich und Birgit Leifert.

Kalender

Alle Termine öffnen.

20.10.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung des OV Altenbochum

17.11.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung des OV Altenbochum

15.12.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung des OV Altenbochum

Mitglied werden!

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook