SPD Alten­bochum

Wir in Altenbochum

Weg zwischen Wittener Straße und Friedrichsburg
Sicher bei Tag und Nacht zwischen Wittener Straße und Friedrichsburg

Rechtzeitig vor Weihnachten hat die Stadt den bislang holprigen und in der Nacht unsicheren Weg zwischen der Wittener Straße und der Friedrichsburg neu angelegt. Beschlossen hatte dies auf Antrag der SPD die Bezirksvertretung Mitte.

Der etwa 200 Meter lange Verbindungsweg, an dem auch ein Kinderspielplatz liegt, erhielt eine neue Decke und erstmals auch eine Beleuchtung. "Endlich können die Anwohner diese Verbindung zwischen den beiden Straßen nicht nur  tagsüber sicher , sondern auch in der Dunkelheit gefahrlos nutzen", freut sich SPD-Fraktionschef Holger Schneider, der den Antrag seinerzeit in der BV Mitte eingebracht hatte.

Und dem kann sich die Altenbochumer nur voll und ganz anschließen: Wieder eine weitere Verbesserung für unseren Ortsteil - Danke!

Weihnachten 2020
Frohes (coronafreies) Weihnachtfest!

Ein turbulentes Jahr 2020 geht in die Weihnachtszeit, für die wir Altenbochumer Sozialdemokraten mit unserer Ratsfrau Simone Gottschlich und unserer Bezirksvertreterin Birgit Leifert unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern vor allem Gesundheit für sich und ihre Liebsten wünschen! Möge die Plage des neuenartigen Coronavirus in 2021 überwunden werden, damit wir unsere Energien wieder auf das Wichtige lenken können: das Erbauen der Zukunft für Altenbochum!

Weihnachten ist auch die Zeit des Dankens. Wir möchten auch noch einmal unseren Dank für das geschenkte Vertrauen und die Wertschätzung unserer politischen Arbeit durch unsere Mitmenschen in der diesjährigen Kommunalwahl aussprechen.

FROHE WEIHNACHTEN ALTENBOCHUM

UND BLEIBEN SIE UNS GESUND!

 

Adventsgrüße 2020

Wir alle in der Altenbochumer Sozialdemokratie wüschen unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine schöne Adventszeit trotz der gegenwärtigen Coronavirusumstände!

Möge uns der Weihnachtsmann bald allen Gesundheit und Glück und Frieden bringen in dieser Zeit.

Bücherschrank zwischen Simone Gottschlich und Birgit Leifert
Erster Bücherschrank in Altenbochum

 

 

Wir in der Altenbochumer SPD freuen uns, dass der USB nun auch bei uns einen öffentlichen Bücherschrank aufgestellt hat, produziert und betreut von den Auszubildenden des USB. Der Geschäftsführer der USB, Dr. Thorsten Zisowski, übergab den aus Mitteln des Programms "StadtBildPflege" am Donnerstag Mittag an der Liebfrauenkirche an unsere Bezirksbürgermeisterin Gaby Spork. 

 

Sie hob hervor, dass dies bereits der dritte Bücherschrank im Bochumer Stadtbezirk Mitte sei und dankte auch Pastor David Ringel und Berthold  Jäger vom Gemeinderat für ihre Bereitschaft, den Platz für den Bücherschrank auf ihrem Grundstück bereitzustellen. Auch wir sind unseren Altenbochumern Mitbürgerinnen und Mitbürgern der katholischen Liebfrauengemeinde und darüber hinaus dankbar verbunden.  Der USB will in Ergänzung dazu in Kürze noch eine aus Recycling-Material hergestellte Bank aus dem "1000-Bänke-Programm" dort aufstellen, worüber wir in Altenbochum umso glücklicher sind.

 

Die Gelegenheit, den neuen Bücherschrank mit Inhalt zu bestücken, nutzen auch am Nachmittag unsere Altenbochumer Ratsfrau Simone Gottschlich und unsere Vertreterin im Stadtbezirk-Mitte Birgit Leifert (siehe oben). Beide sind über das Engagement der Auszubildenden der USB für Bochum und das offenherzige Platzangebot der Liebfrauenkirche begeistert. Möge auch in Coronaviruszeiten der Lesespaß nicht zu kurz kommen!

Maiabend 2020 in Altenbochum
Der 1. Mai in Altenbochum zu Coronaviruszeiten

Der erste Mai des Jahres 2020 ist auch bei uns in Altenbochum durch die Epidemie des neuartigen Coronavirus überschattet. Anstatt mit vielen Mitmenschen, ob Genossinnen und Genossen, Arbeitnehmer oder Gewerkschafter oder schlicht Freunde, Verfechterinnen und Streiter der gerechten Arbeitswelt zu feiern vor dem Rathaus, halten wir es klein daheim.


Denn solidarisch handeln bedeutet heute auch, der habgierigen Heuschrecke Coronavirus keine Gelegenheit zu geben sich auf Kosten der Leute in Altenbochum zu vermehren. Man darf in diese Zusammenhang nie vergessen: Fortschritte in Bezahlung, Urlaub und Arbeitsbedingungen kamen nicht automatisch in der Marktwirtschaft, sie mussten erstritten werden und stets aufs Neue verteidigt werden - auch in der Zeit nach Corona!


Unsere Ratsfrau für Altenbochum Simone Gottschlich sagt zur Situation:


Wir Genossinnen und Genossen standen und stehen immer an der Seite der Gewerkschaften und der Arbeitnehmer. Es bleibt nicht bei Lippenbekenntnissen, mit der Aufstockung des Kurzarbeitergeldes, der Bezugsdauer von Arbeitslosengeld werden jetzt ganz konkrete Hilfen geleistet, damit jetzt alle gut durch die Krise kommen, auch in Bochum.

 

 

Birgit Leifert, unsere Kandidatin für die Bezirksvertretung Bochum Mitte sieht den Silberstreif am Horizont für die Zukunft:


Nächstes Jahr sehen wir uns wieder vor dem Rathaus!


Darum heben wir gerne mit allen Mitmenschen aus Altenbochum und anderswo, ob nah oder fern auf faire, gerechte Arbeit ein Glas oder drei an!

Kalender

Alle Termine öffnen.

28.06.2021, 17:30 Uhr
Parteitag mit Neuwahl des Vorstandes

03.08.2021, 19:00 Uhr
Vorstandssitzung

10.08.2021, 19:00 Uhr
Ausschusssitzung

04.09.2021
Parteitag zum Bundestagswahlkampf

07.09.2021, 19:00 Uhr
Stadtbezirksdelegiertenkonferenz

Mitglied werden!

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook